Jugendwerkstatt

Dieses Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Menschen im Alter zwischen 14 und 21 Jahren, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten und vom Jugendrichter oder Jugendstaatsanwalt zu einer Weisung verurteilt worden sind. Zielsetzung ist die reguläre Ableistung der vom Gericht verhängten Arbeitsstunden, die Teilnahme an sozialen Trainingskursen und die Vermeidung von weiterem delinquentem Verhalten. Außerdem geht es um die Vermeidung von Arrest und Jugendstrafen, die Aufarbeitung der Straftat und der erlebten Gerichtsverhandlung sowie um eine Unterstützung beim Herausfinden aus der momentan schwierigen Situation. Dazu soll die Jugendwerkstatt die
sozialen Handlungskompetenzen der Teilnehmenden erweitern und Verhaltensmuster und Möglichkeiten zur Konfliktlösung vermitteln. Die Teilnahme soll die Entwicklung einer persönlichen Lebensperspektive unterstützen und individuelle Fähigkeiten und Fertigkeiten fördern sowie zum Erlernen von Schlüsselqualifikationen beitragen.

Das Team arbeitet nach einem handlungs- und erlebnispädagogischen Ansatz und orientiert sich an der Konzeption der Jugendwerkstatt Saarlouis.

Werkstatt: Unter Anleitung von pädagogisch erfahrenen Handwerkern können die Jugendliche in den Werkräumen der KEB ihre Arbeitsstunden ableisten. Dabei lernen die jungen Leute den Umgang mit den Arbeitsgeräten und mit verschieden Werkstoffen und Materialien kennen. In Kooperation mit der Stadt Lebach sollen auch Projektarbeiten außerhalb der Werkstatt durchgeführt werden.
Sozialpädagogische Angebote: Die jungen Menschen sollen sich mit Themen, wie Drogenkonsum, Gewaltbereitschaft, Schulden, etc. auseinandersetzen.
Kreativ-/ Medienbereich: Regelmäßige kreative Angebote sollen das Erkennen des eigenen kreativen Potentials fördern. Hierzu können auch Exkursionen, wie der Besuch von Veranstaltungen, Ausstellungen und Betrieben gehören. Grundlagen des Umgangs mit dem Internet werden vermittelt. Außerdem können Basiskenntnisse der Fotografie und des Films erlangt werden, um die Medienkompetenz zu fördern.
Sport: Sportliche Aktionen bieten einen Ausgleich und Raum zum Abbau von Aggressionen und aufgestautem Frust.


Finanzierung

Landkreis Saarlouis

Kontakt

KEB gemeinnützige GmbH
Fortbildungsstätte Lebach
Martin Kleinbauer

Mottener Str. 111a, 66822 Lebach
Fon  06881/539406
Fax 06881/1372
Mail This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.